Anwaltsassistenz

Wir sind eine national und international tätige Sozietät mit derzeit über 120 Rechtsanwältinnen/​Rechtsanwälten an 6 Standorten.

Für unser Brüsseler Büro suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine

Anwaltsassistenz (w/​m/​d)

zur engagierten und zuverlässigen Unterstützung unserer Anwältinnen und Anwälte.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Organisation und Management eines Anwaltssekretariats
  • Bearbeitung der anwaltlichen Korrespondenz (teilweise auch in englischer und französischer Sprache
  • Kommunikation mit Mandanten (telefonisch und vor Ort)
  • Aktenverwaltung
  • Planung und Überwachung von Fristen und Terminen
  • Organisation und Vorbereitung von Reisen und Besprechungen
  • Erstellen von Rechnungen, Kontaktlisten und Präsentationen
  • Gelegentliche Rechercheaufträge

Ihr Profil:

Sie haben eine Ausbildung zur/​zum Rechtsanwaltsfachangestellten, Bürokauffrau/​Bürokaufmann, Europasekretär/​in erfolgreich abgeschlossen und/​oder bereits Erfahrung im Sekretariats‑/​Assistenzbereich gesammelt? Sie sind freundlich und souverän? Sie sind sicher im Umgang mit MS‑​Office Anwendungen, verfügen über hervorragende Deutsch‑​Kenntnisse (Muttersprachen‑​Niveau) sowie Kenntnisse der französischen, englischen und/​oder niederländischen Sprache? Sie arbeiten strukturiert und präzise, selbständig, aber auch gerne im Team?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit im europäischen Kontext
  • Ein aufgeschlossenes, dynamisches und motiviertes Team
  • Eine kollegiale und freundliche Arbeitsatmosphäre
  • Einen unbefristeten belgischen Arbeitsvertrag
  • Modern ausgestattete Büroräume im Europa‑​Viertel
  • Leistungsgerechte Vergütung, Jobticket, Eco‑​chèques
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Ihre Ansprechpartnerin

Anne-Katrin Nowak

Anne‑​Katrin Nowak

nowak@redeker.de

Willy‑​Brandt‑​Allee 11
53113 Bonn
T +49 228 72625‐423
F +49 228 72625‐99

Datenschutz‑​Hinweis

Wir bitten Sie, uns keine personenbezogenen Daten besonderer Kategorien im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DS‐GVO zu übermitteln, es sei denn, die Übermittlung derartiger Daten erscheint aus Ihrer Sicht zur Wahrnehmung Ihrer Rechte oder zur Erfüllung rechtlicher Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erforderlich.