Rechtsanwaltsfachangestellte/​n / Rechtsfachwirt/​in / Anwaltssekretär/​in (m/​w/​d)

Wir sind eine national und international tätige Sozietät mit derzeit über 100 Rechtsanwältinnen/​Rechtsanwälten an 6 Standorten.

Für den weiteren Ausbau unseres Standorts in München suchen wir eine/​n

Rechtsanwaltsfachangestellte/​n / Rechtsfachwirt/​in / Anwaltssekretär/​in (m/​w/​d)

Ihr Tätigkeitsgebiet

Eigenständige Organisation eines Partnersekretariats mit folgenden Aufgaben:

  • Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs im Tagesgeschäft sowie aller organisatorischer Belange
  • Erstellung von Präsentationen und Kontaktlisten
  • Planung und Überwachung von Fristen und Terminen
  • Organisation und Vorbereitung von Reisen und Besprechungen
  • Erstellung von Rechnungen
  • Freundlicher und souveräner Umgang mit Mandanten und Behörden

Ihr Qualifikationsprofil

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/​zum Rechtsanwaltsfachangestellten/ Rechtsfachwirt(in) oder Bürokauffrau/​Bürokaufmann
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Sehr gute MS‑​Office‑​Kenntnisse und Sicherheit in der deutschen Rechtschreibung
  • Organisationstalent und Eigeninitiative
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten

Ein gepflegtes Erscheinungsbild, freundliches Auftreten und Mandantenorientierung setzen wir voraus.
Sie arbeiten selbstständig, verantwortungsbewusst und können sich flexibel auf neue Situationen einstellen.

Wir bieten Ihnen

  • einen attraktiven Arbeitsplatz in modern ausgestatteten Büroräumen in allerbester Innenstadtlage
  • flexible Arbeitszeiten
  • eine überdurchschnittliche Vergütung mit 13. Monatsgehalt und Urlaubsgeld
  • Jobticket
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • mehrmals im Jahr Kanzlei‑​Events
  • Herausforderung, Spaß und keine Langeweile in einem dynamischen Team

Ihre Ansprechpartnerin

Anne-Katrin Nowak

Anne‑​Katrin Nowak

nowak@redeker.de

Willy‑​Brandt‑​Allee 11
53113 Bonn
T +49 228 72625‐423
F +49 228 72625‐99

Datenschutz‑​Hinweis

Wir bitten Sie, uns keine personenbezogenen Daten besonderer Kategorien im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DS‐GVO zu übermitteln, es sei denn, die Übermittlung derartiger Daten erscheint aus Ihrer Sicht zur Wahrnehmung Ihrer Rechte oder zur Erfüllung rechtlicher Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erforderlich.