Umwelt‑ und Planungsrecht

Gute Neuigkeiten: Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen weiteren Rechtsanwalt/​eine weitere Rechtsanwältin (m/​w/​d) für den Bereich des

Umwelt‑ und Planungsrechts in Berlin.

Wir freuen uns, wenn Sie über zwei herausragende juristische Staatsexamina verfügen. Idealerweise interessieren Sie sich schon für das öffentliche Recht und haben sich damit bereits wissenschaftlich oder sonst beruflich beschäftigt. Falls nicht, werden Sie schnell hineinfinden und sich von unseren abwechslungsreichen Projekten begeistern lassen. Alles andere lernen Sie „on the job“ – im Team und von Anfang an auch im direkten Kontakt mit unseren tollen Mandanten.

Wir bearbeiten in unserem renommierten und mehrfach ausgezeichneten Team (zuletzt Kanzlei des Jahres im Umweltrecht 2021 sowohl bei JUVE als auch bei Handelsblatt/​Best Lawyers) ungemein spannende, anspruchsvolle Verfahren, von denen Sie viele schon aus der Presse kennen werden: Große Planungsverfahren wie Bahntrassen, Stromleitungsprojekte und Offshore‑​Windparks, aber auch Mandate im Normalformat über die gesamte Bandbreite des europäischen und deutschen Wirtschaftsverwaltungsrechts. Natürlich gehören als Highlights jeder anwaltlichen Tätigkeit auch regelmäßige Gerichtsverfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht und den europäischen Gerichten dazu – die Robe kommt bei uns tatsächlich zum Einsatz.

Fixe Vorgaben zu abrechenbaren Stunden gibt es nicht. Sie bestimmen selbst, wie Sie am besten arbeiten und in Ihren Fällen zu klugen und fundierten Lösungen gelangen. Wir geben Ihnen Raum und Zeit, sich als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt zu entwickeln – und das mit allerbesten Partnerchancen, aber auch mit anderen Karrierezielen, wenn das zu Ihrem Leben gerade besser passt.

Interessiert Sie das? Dann melden Sie sich gerne bei Kathrin Dingemann oder Dr. Frank Fellenberg, LL.M. (Cambridge).

Ihr Ansprechpartner

Markus Dierksmeier
Details ansehen

Dr. Markus Dierksmeier, LL.M.

bewerbung@redeker.de

Willy‑​Brandt‑​Allee 11
53113 Bonn
T +49 228 72625‐175
F +49 228 72625‐99

Datenschutz‑​Hinweis

Wir bitten Sie, uns keine personenbezogenen Daten besonderer Kategorien im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DS‐GVO zu übermitteln, es sei denn, die Übermittlung derartiger Daten erscheint aus Ihrer Sicht zur Wahrnehmung Ihrer Rechte oder zur Erfüllung rechtlicher Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erforderlich.