Individualist und
Mann­schaftsspieler?

Warum wir und nicht die anderen …

… weil wir Ansprüche nicht nur an Sie, sondern auch an uns stellen.
… weil wir hochqualifizierte und anerkannte an­walt­liche Arbeit leisten.
… weil wir uns der Ausbil­dung des juristischen Nachwuchses verpflichtet fühlen.
… weil wir Sie innerhalb kurzer Zeit zu einem guten An­walt ausbilden wollen.
… weil wir auf eine lan­ge Tradition bauen können und trotzdem offen sind für Neues.
… weil wir ein an­genehmes Arbeitsklima bieten.

Was erwarten wir?

Wir suchen Individualisten, die auf einfühlsame Weise mit den Wün­schen und Anforde­run­gen unserer Mandanten um­gehen und doch Mann­schaftsspieler sind. Sie sollen in unser Team passen.

Unsere jun­gen Anwälte haben von Anfang an Kontakt zu Mandanten, Behörden und Gerichten. Deshalb brauchen wir Men­schen, die aufmerksame Kom­mu­ni­ka­tion mit Mandanten pflegen und Loyalität großschreiben, keine Hinterzim­meranwälte.

Weitere Vorausset­zun­gen

  • Identifika­tion mit dem An­walts­beruf
  • Durchset­zungs­kraft
  • Begeiste­rung und Spaß im Arbeitsalltag
  • Interesse an wissen­schaft­licher Arbeit
  • Überdurchschnitt­liche juristische Qualifika­tion
  • Promotion ist ein Plus
  • Sprachkenntnisse

Was bieten wir?

Wir haben die Mandate einer großen Wirt­schaftskanzlei und geben Ihnen die Möglich­keit, solche Mandate auch eigenständig zu bearbeiten. Wir fördern wissen­schaft­liche Veröffent­lichun­gen und nehmen Sie schon nach kurzer Bewäh­rungs­zeit auf unseren Briefkopf. Vielleicht reizt Sie auch eine vorübergehende Tätig­keit in unserem Brüsseler Büro?

In einem kollegialen und freund­schaft­lich geprägten Arbeitsklima können Sie sich entfalten und wachsen. Die Kanzlei‐Laufgruppe und das Kanzlei‐Fußballteam „FC Redeker 1929“ sorgen für sport­lichen Ausgleich. Außerdem bieten wir die Organisa­tion verschiedener Kanzlei‐Reisen an. In unserem täglichen Abendforum, dem monat­lichen Mittwochsforum und bei unseren Associate‐Abenden findet der kollegiale Austausch statt.

Ausbil­dung

  • Ausbil­dung im 2‐Mentoren‐System
  • frühzeitiger Mandanten‐ und Außenkontakt
  • intensive Einbin­dung von Anfang an
  • interne und externe Fortbil­dun­gen (individuelle Gestal­tungs­möglich­keiten)
  • Fach­an­walt­schaften
  • regelmäßige „Feedback‐Gespräche“

Zum Berufsbild des An­walts

Prof. Dr. Konrad Redeker † in seinem Brief an jun­ge Juristen

Kontakt:

Redeker Sellner Dahs
Dr. Kay Artur Pape
Willy‐Brandt‐Allee 11
53113 Bonn

Tel.: +49 228 72625‐110
Fax: +49 228 72625‐99
kretschmann@redeker.de

Foto

Dr. Kay Artur Pape

Redeker Sellner Dahs
Dr. Ulrich Karpenstein
Leipziger Platz 3
10117 Berlin

Tel.: +49 30 885665‐142
Fax: +49 30 885665‐99
karpenstein@redeker.de

Foto

Dr. Ulrich Karpenstein

Redeker Sellner Dahs
Dr. Andreas Rosenfeld
172, Av. de Cortenbergh
1000 Brüssel

Tel.: +32 2 74003‐21
Fax: +32 2 74003‐29
rosenfeld@redeker.de

Foto

Dr. Andreas Rosenfeld