Was uns verbindet,
ist Persönlichkeit

Kartellrecht (Brüssel/Bonn)

Wir suchen eine/n hochqualifizierte/n

Rechtsanwältin/Rechtsanwalt

für den Bereich Kartellrecht

Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt im Kartellrecht, insbesondere Kartellschadensersatzrecht, Kartellordnungswidrigkeitenrecht, Fusionskontrolle, Vertriebskartellrecht, Beratung bei Unternehmenskooperationen und Compliance. Wir vertreten unsere Mandanten vor Kartellbehörden und vor Gerichten in Deutschland und der Europäischen Union.

Von Beginn an werden Sie an bedeutenden Mandaten mitwirken, unmittelbaren Kontakt zu unseren Mandanten haben und sich als Anwältin oder Anwalt profilieren und fortentwickeln können. Unsere Arbeit ist durch starken Teamgeist, gegenseitiges Vertrauen und den gemeinsamen Anspruch geprägt, für unsere Mandanten Herausragendes zu leisten.

Sie sind Berufsanfängerin/Berufsanfänger oder bereits beruflich tätig und haben Ihre Leistungsfähigkeit durch Prädikatsexamina (mindestens vollbefriedigend) unter Beweis gestellt. Sie verfügen über exzellente, vorzugsweise im Ausland vertiefte englische Sprachkenntnisse. Ihr Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten haben Sie in einer Dissertation oder in anderen Veröffentlichungen dokumentiert. Wir erwarten Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, überzeugendes Auftreten und Kreativität.

REDEKER SELLNER DAHS ist mit �ber 100 Rechtsanwälten an 6 Standorten national und international tätig. Unsere Sozietät verbindet moderne effiziente Dienstleistung mit umfassender Expertise.

Bewerbung:

Redeker Sellner Dahs
Dr. Andreas Rosenfeld
172, Av. de Cortenbergh
1000 Brüssel

Tel.: +32 2 74003‐21
Fax: +32 2 74003‐29
rosenfeld@redeker.de

Foto

Dr. Andreas Rosenfeld

Redeker Sellner Dahs
Dr. Markus Dierksmeier
Willy‐Brandt‐Allee 11
53113 Bonn

Tel.: +49 228 72625‐110
Fax: +49 228 72625‐99
kretschmann@redeker.de

Foto

Dr. Markus Dierksmeier

Datenschutz‐Hinweis:

Wir bitten Sie, uns keine personenbezogenen Daten besonderer Kategorien im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DS‐GVO zu übermitteln, es sei denn, die Übermittlung derartiger Daten erscheint aus Ihrer Sicht zur Wahrnehmung Ihrer Rechte oder zur Erfüllung rechtlicher Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erforderlich.