Was uns verbindet,
ist Persönlichkeit

Erbrecht und Unternehmensnachfolge

Wir suchen für unseren Standort in Bonn eine/n hochqualifizierte/n

Rechtsanwältin/Rechtsanwalt

für den Bereich Erbrecht und Unternehmensnachfolge. Gegenstand der Tätigkeit sind alle Fragen des Erbrechts, der Testamentsberatung und der Vermögensnachfolge. Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Lösung streitiger Erbfälle mit dem Ziel einer einvernehmlichen Regelung, führen aber auch Prozesse. Wir lösen Nachfolgefragen, entwerfen dabei letztwillige Verfügungen, Gesellschaftsverträge und Stiftungssatzungen. Ein Teil unserer Mandate hat internationalen Bezug; gute Englischkenntnisse sind daher erwünscht.

Von Beginn an werden Sie an interessanten Mandaten mitwirken, unmittelbaren Kontakt zu unseren Mandanten haben und sich als Anwalt profilieren und fortentwickeln können. Unsere Arbeit ist durch Teamgeist, gegenseitiges Vertrauen und den gemeinsamen Anspruch geprägt, für unsere Mandanten Herausragendes zu leisten.

Ihre Leistungsfähigkeit haben Sie durch überdurchschnittliche Examensergebnisse unter Beweis gestellt. Wir erwarten Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, überzeugendes Auftreten und Kreativität.

Wir sind sowohl an Bewerbungen von Berufsanfängerinnen/Berufsanfängern als auch von berufserfahrenen Kolleginnen/Kollegen interessiert.

REDEKER SELLNER DAHS ist bundesweit mit über 100 Rechtsanwälten an 6 Standorten tätig. Unsere Sozietät verbindet moderne effiziente Dienstleistung mit umfassender Expertise. Wir stellen hohe Ansprüche an die Qualität unserer anwaltlichen Tätigkeit. Auf das persönliche und fachliche Profil unserer Anwälte legen wir besonderen Wert. Ein Selbstverständnis, das unsere Gründungssozien prägten. Wir leben es bis heute.

Bewerbung:

Redeker Sellner Dahs
Dr. Markus Dierksmeier
Willy‐Brandt‐Allee 11
53113 Bonn

Tel.: +49 228 72625‐166
Fax: +49 228 72625‐99
kretschmann@redeker.de

Datenschutz‐Hinweis:

Wir bitten Sie, uns keine personenbezogenen Daten besonderer Kategorien im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DS‐GVO zu übermitteln, es sei denn, die Übermittlung derartiger Daten erscheint aus Ihrer Sicht zur Wahrnehmung Ihrer Rechte oder zur Erfüllung rechtlicher Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erforderlich.