Prof. Dr. Hans Dahs

Nach Studium in Bonn, München, Freiburg i. Br., Zürich Promotion 1963 an der Universität Bonn.

Nach Staatsexamina in Köln und Düsseldorf 1964 Eintritt in die von Prof. Dr. Hans Dahs sen. 1929 gegründete Anwaltskanzlei.

Strafrecht, insbesondere Wirtschaftsstrafrecht, Beratung (auch präventiv) von Wirtschaftsunternehmen bei strafrechtlichen Problemen jeder Art, Revisionsrecht, Anwaltsrecht, Recht der parlamentarischen Untersuchungsausschüsse, Koordination der Verteidigung in Großverfahren.

Von 1976 bis 2003 Mitglied des Strafrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer, 1991–1994 Vorsitzender. Seit 1983 Honorarprofessor an der Universität Bonn.

Mitherausgeber der „Neue Zeitschrift für Strafrecht“. Mitautor im Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch und im Münchener Anwaltshandbuch Strafverteidigung. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Straf‐ und Prozessrecht sowie zum Recht der Strafverteidigung, darunter die Monographien „Das rechtliche Gehör im Strafprozeß“, „Handbuch des Strafverteidigers“ (8. Aufl., 2015) und „Die Revision im Strafprozess“ (9. Aufl., 2017). Herausgeber des Sammelbandes „Kriminelle Kartelle?“ (1998).

Ausgezeichnet von Handelsblatt/Best Lawyers im Strafrecht (seit 2009, 2014 Lawyer of the Year Region Düsseldorf), von Who’s Who Legal im Bereich Business Crime Defence Germany (2014). Ausgezeichnet mit dem Ehrenpreis „pro reo“ von der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Deutschen AnwaltVerein.

Kontaktadresse:

Prof. Dr. Hans Dahs

Willy‐Brandt‐Allee 11
53113 Bonn
Tel.: +49 228 72625‐103
Fax: +49 228 72625‐99

dahs@redeker.de

Sekretariat:

Foto

Sylvia Fromm