JUVE Awards 2011

Nominiert im Bereich regulierte Industrie

Der JUVE‐Verlag für juristische Informationen hat Redeker Sellner Dahs bei den Juve Awards 2011 als Kanzlei des Jahres für regulierte Industrien nominiert.

Die Nominierung begründet die Jury wie folgt:

„Versierte Plädoyers zu hochaktuellen Themen rückten Redeker‐Partner ins Rampenlicht. Mit einem Prozesserfolg beim Europäischen Gerichtshof rang Dr. Andreas Rosenfeld als Anwalt der WestLB‐Eigner der EU‐Kommission ein wichtiges Zugeständnis ab: mehr Zeit für den Verkaufsprozess bei der WestImmo. Im Sparkassensektor hat er sich für heikle Fragen rund um EU‐Beihilfen einen exzellenten Ruf erarbeitet.

Europarechtsspezialist Dr. Ulrich Karpenstein wirkte an gleich drei Grundsatzurteilen mit, um Arzneimittelwerbung, Notarzulassungen und das Klagerecht für Umweltverbände. In Zivilprozessen vertrat Dr. Stephan Gerstner einige Deutsche Bahn‐Töchter zur Gestaltung von Preissystemen. Dass diese jüngere Partnergeneration eine derartige Präsenz erreicht hat, garantiert Redeker eine vielversprechende Zukunft.“

  • JUVE Awards 2011 – nominiert