JUVE Awards 2013

Nominiert im Bereich regulierte Industrie

Der JUVE‐Verlag für juristische Informa­tionen hat Redeker Sellner Dahs bei den Juve Awards 2013 erneut als Kanzlei des Jahres für regulierte Industrien nominiert.

Begrün­dung für unsere Nominie­rung bei den Regulierten Industrien:

„Im Öffent­lichen Recht kommt niemand an Redeker vorbei. Die Bera­tung des Sparkassenverbands Bayern beim Kauf der LBS Bayerische Landes­bausparkasse und die Vertre­tung des Verteidi­gungs­ministeriums im EuroHawk‐Untersuchungs­aus­schuss sind leuchtende Beispiele ihrer Arbeit. Beacht­lich ist ihre Präsenz in Grundsatzver­fahren, für die vor allem Dr. Ulrich Karpenstein steht. Ob Vorratsdatenspeiche­rung, Eu­ro­päischer Stabilitätsmechanismus oder die Verteidi­gung der Farbmarke Rot – der Ver­fas­sungs­‐ und Eu­ro­pa­recht­ler ist für seine Expertise hoch anerkannt.

Er, aber auch Part­ner wie Gernot Lehr und Dr. Stephan Gerst­ner zeigen, dass Redeker längst charakterstarke Nachfolger für ihre Gründergenera­tion hat. Und sie repräsentieren eine Kanzlei im Aufbruch. Eine Kanzlei, die ihre standortübergreifende Zusam­menarbeit stärkt und den Nachwuchs deut­licher fördert.“

  • JUVE Awards 2013 – nominiert