Pressemitteilung
21.12.2011

Redeker Sellner Dahs ernennt sechs Juniorpartner

Sozietät bietet Nachwuchs Perspektive

Bonn, den 21.12.2011. Mit Wirkung zum 01.01.2012 ernennt die Kanzlei Redeker Sellner Dahs die Associates Dr. Simone Lünenbürger, Alexander Leidig, Dr. Christian Mensching, Dr. Markus Dierksmeier, Philipp Hummel und Dr. Lars Klein zu Juniorpartnern. Damit wird die Sozietät ab nächstem Jahr 33 Partner und 14 Juniorpartner haben.

„Die Ernennungen sind Ausdruck der hervorragenden Arbeit, die die Associates seit Jahren für unsere Mandanten und die Sozietät leisten“, erklärt Dieter Merkens, Vorsitzender des Managementausschusses die Entscheidungen.

Dr. Simone Lünenbürger gehört der Kanzlei seit 1999 an und ist seit 2010 im Brüsseler Büro im Regulierungsrecht und sektorspezifischen Kartellrecht, Verfassungsrecht, Beihilfenrecht sowie Europarecht tätig.

Philipp Hummel und Dr. Lars Klein sind 2007 in die Sozietät eingetreten und auf Privates Bau‐ und Immobilienrecht, Architekten‐ und Ingenieurrecht, Anlagenbau, baubegleitende Rechtsberatung sowie Prozessführung spezialisiert.

Alexander Leidig ist mit kurzer Unterbrechung seit 2005 für Redeker Sellner Dahs ebenfalls im Bereich Privates Baurecht und darüber hinaus auch im Vertragsrecht und Notarhaftungsrecht tätig.

Dr. Christian Mensching, LL.M. (Columbia) ist 2007 in die Sozietät eingetreten und ist auf Presse‐ und Äußerungsrecht, Rundfunkrecht, Recht der neuen Medien, Urheberrecht, Verfassungsrecht, Europa‐ und Völkerrecht spezialisiert.

Dr. Markus Dierksmeier, LL.M. gehört der Kanzlei seit 2007 an und ist in Corporate (M&A und Gesellschaftsrecht), Handels‐ und Gesellschaftsrecht, Privatem Vertragsrecht, Zoll‐ und Außenwirtschaftsrecht (WTO) tätig.

Download