Pressemitteilung
09.12.2013

Legal 500 Deutschland 2014 empfiehlt Redeker Sellner Dahs als Top Tier Kanzlei im Praxisbereich öffentliches Recht – Umwelt‐ und Planungsrecht

Bonn, 09. Dezember 2013. Das aktuelle Handbuch Legal 500 Deutschland 2014 empfiehlt die Kanzlei Redeker Sellner Dahs im Bereich öffentliches Recht/Umwelt‐ und Planungsrecht als führende deutsche Kanzlei. Darüber hinaus ordnet Legal 500 die Kanzlei in den Praxisbereichen Vergaberecht, Immobilien‐ und Baurecht sowie Medien‐ und Presserecht unter den bedeutendsten Kanzleien Deutschlands ein.

Im Ranking der „Führenden Namen“ der deutschen Anwaltschaft werden insbesondere Dr. Dieter Sellner und Prof. Dr. Olaf Reidt (Umwelt‐ und Planungsrecht) sowie Dr. Heike Glahs (Vergaberecht) hervorgehoben.

Die aktuelle Ausgabe empfiehlt zudem im redaktionellen Teil folgende Redeker‐Anwälte: Prof. Dr. Burkhard Messerschmidt und Prof. Thomas Thierau im Baurecht, Gernot Lehr im Medien‐ und Presserecht, Dr. Gernot Schiller im Umwelt‐ und Planungsrecht sowie Dr. Matthias Ganske im Vergaberecht.

„Wir freuen uns über die Empfehlungen von Legal 500 Deutschland und verstehen sie als Würdigung der hervorragenden Leistungen, die die Anwälte unserer Sozietät in den verschiedenen Praxisbereichen seit Jahrzehnten leisten“, kommentiert der Vorsitzende des Management‐Ausschusses Dieter Merkens die Auszeichnung.

The Legal 500 ist ein renommiertes Nachschlagewerk für Unternehmensjuristen, das bereits seit 26 Jahren den internationalen Rechtsmarkt analysiert und Rechtsanwälte und Kanzleien für die verschiedenen Rechtsgebiete empfiehlt. Das Redaktionsteam befragt für The Legal 500 jährlich über 250.000 Syndikus‐Anwälte nach ihren Erfahrungen mit Anwälten und Kanzleien.

Download