Pressemitteilung
17.12.2014

Redeker Sellner Dahs ernennt drei neue Partner

Sozietät bietet Nachwuchs Perspektiven

Bonn, 17. Dezember 2014. Auf der Partnerversammlung am 15. Dezember 2014 hat die Kanzlei Redeker Sellner Dahs beschlossen, ihre Senior Associates Philipp Hummel, Alexander Leidig und Dr. Christian Mensching, LL.M. zum 01. Januar 2015 in die Partnerschaft aufzunehmen. Damit hat die Sozietät nunmehr 40 Partner.

„Die Aufnahme von drei Senior Associates in die Partnerschaft ist Ausdruck der herausragenden Arbeit, die sie seit Jahren für unsere Mandanten und die Sozietät leisten und betont die Bedeutung der Dezernate privates Baurecht und Medienrecht für unsere Sozietät“, erklärt Dieter Merkens, Vorsitzender des Managementausschusses, die Entscheidung.

Philipp Hummel ist seit 2007 in der Kanzlei im privaten Baurecht tätig. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im privaten Bau‐ und Immobilienrecht, im Architekten‐ und Ingenieurrecht, im Anlagenbau sowie baubegleitender Rechtsberatung. Darüber hinaus ist er Mitglied der ARGE Bau‐ und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein, leitet Seminare zum Bau‐ und Architektenrecht und publiziert zum privaten Baurecht.

Alexander Leidig gehört der Kanzlei seit 2005 an und ist auf das Immobilienwirtschaftsrecht und die baubegleitende Rechtsberatung spezialisiert. Er ist Fachanwalt für Bau‐ und Architektenrecht. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen das gesamte Recht der Immobilienprojektentwicklung (einschließlich Grundstücks‐ und gewerblichem Mietrecht).

Alexander Leidig ist zudem Leiter der Arbeitsgemeinschaft Bau‐ und Architektenrecht im Bonner Anwaltverein und seit vielen Jahren als Dozent für Bau‐ und immobilienrechtliche Themen tätig. Er ist Herausgeber des "Handbuchs Kauf‐ und Lieferverträge am Bau" sowie Autor zahlreicher weiterer Veröffentlichungen zum Bau‐ und Immobilienrecht, einschließlich mehrerer Kommentierungen in Standardwerken.

Seit 2007 ist Dr. Christian Mensching im Dezernat für Medienrecht tätig. Sein Tätigkeitsbereich umfasst neben dem Presse‐ und Medienrecht auch das Verfassungs‐, Europa‐ und Völkerrecht. Darüber hinaus ist er Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum und Medien im Deutschen Anwaltverein e. V. und publiziert zu Fragen des Medienrechts, des öffentlichen Rechts sowie des Europa‐ und Völkerrechts.

Download