Pressemitteilung
29.10.2015

Redeker Sellner Dahs baut öffentliches Recht im Leipziger Büro aus

Dr. Sophia Pommer kommt zum Jahreswechsel von Mohns Tintelnot Pruggmayer Vennemann

Bonn, 29. Oktober 2015. Das Leipziger Büro von Redeker Sellner Dahs verstärkt sich zu Jahresbeginn mit Dr. Sophia Pommer. Die erfahrene Rechtsanwältin und Partnerin bei Mohns Tintelnot Pruggmayer Vennemann bringt ausgewiesene öffentlich‐rechtliche Expertise mit.

„Mit Sophia Pommer konnten wir eine versierte und hochgeschätzte Kollegin gewinnen. Wir freuen uns darauf, mit ihr das öffentlich‐rechtliche Portfolio am Standort Leipzig auszubauen“, kommentiert Dr. Thomas Stickler den Neuzugang.

Dr. Sophia Pommer hat nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Mainz bei Prof. Dr. Joachim Wieland, Universität Bielefeld, über die Auswirkungen der Privatisierung staatlicher Unternehmen auf das Enteignungsrecht promoviert. Nach ihrem Referendariat trat sie 2004 in die Kanzlei Mohns Tintelnot Pruggmayer Vennemann ein, der sie seit 2013 als Partnerin angehörte. Im öffentlichen Recht zählen insbesondere das kommunale Wirtschaftsrecht, das Wasser‐, Straßen‐ und Abgabenrecht sowie das öffentliche Bau‐ und Planungsrecht zu ihren Tätigkeitsbereichen.

Dr. Sophia Pommer tritt der Sozietät als Counsel bei.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung, auf den Erfahrungsaustausch mit den Kollegen und hoffe, meine in der Region gesammelten Erfahrungen einbringen zu können“, so Sophia Pommer über den bevorstehenden Wechsel.

Download