Pressemitteilung
17.05.2017

Konrad‐Redeker‐Preis 2017 an Dr. Marei Verena Wilfert verliehen

Bonn, 15. Mail 2017 Am 13. Mai 2017 wurde an der Juristischen Fakultät der Rheinischen Friedrich‐Wilhelms‐Universität Bonn der Konrad‐Redeker‐Preis an Marei Verena Wilfert vergeben. Die Preisträgerin nahm die Auszeichnung im Rahmen der Promotionsfeier der Juristischen Fakultät aus den Händen von Prof. Dr. Wolfgang Roth, Partner in der Sozietät Redeker Sellner Dahs, entgegen.

Der Konrad‐Redeker‐Preis, der von der Konrad‐Redeker‐Stiftung vergeben wird, zeichnet seit 2013 jährlich die beste wissenschaftliche Arbeit an den Juristischen Fakultäten der Humboldt‐Universität Berlin sowie der Rheinischen Friedrich‐Wilhelms‐Universität Bonn auf den Gebieten Verwaltungsrecht, Verfassungsrecht, Anwaltsrecht oder Rechtspolitik aus und ist mit 1.500 Euro dotiert.

Die diesjährige Preisträgerin hat die Fakultät und die Konrad‐Redeker‐Stiftung mit ihrer mit summa cum laude bewerteten Dissertation zum Thema „Strafe und Strafgesetzgebung im demokratischen Verfassungsstaat“, die sie bei Prof. Dr. Klaus F. Gärditz erstellt hat, überzeugt.

Der im Jahr 2013 verstorbene Prof. Dr. Konrad Redeker, Namensgeber des Preises und Mitgründer der Sozietät Redeker Sellner Dahs, gilt als einer der bedeutendsten Rechtsanwälte im Verfassungs‐ und Verwaltungsrecht.

Download