Regulierung

Regulierungsrecht

Regulierungsrecht ist ein Rechtsgebiet im Schnittstellenbereich von Wirtschafts‐, Verwaltungs‐ und Kartellrecht, das sich in verschiedene Sektoren gliedert. Gegenstand des Regulierungsrechts ist eine über das allgemeine Kartellrecht hinausgehende Wettbewerbsaufsicht, die auch Anspruch auf Marktgestaltung erhebt. Es geht vor allem um Fragen zu Infrastruktureinrichtungen und der dafür zu entrichtenden Entgelte. Ein Team von hochspezialisierten und erfahrenen Anwälten berät und vertritt Mandanten im Regulierungsrecht.

Unsere Beratungsfelder

Bahn:
Im Eisenbahnsektor sind wir in allen wesentlichen Fragen tätig, die den Zugang zur Eisenbahninfrastruktur betreffen.
Energie:
Seit Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes im Jahr 2005 sind wir auch mit regulierungsrechtlichen Fragen im Bereich Energiewirtschaftsgesetz befasst.
Post:
Im Postrecht begleiten wir seit Inkrafttreten des Postgesetzes am 01.01.1998 alle Regulierungsverfahren.
Telekommunikation:
Das Telekommunikationsrecht ist seit Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes 1997 Teil unserer Tätigkeit. Wir sind hier in zahlreichen Regulierungsverfahren tätig.

Mandante/Referenzen

Wir beraten und vertreten u. a. die führenden Infrastrukturunternehmen der verschiedenen Branchen, wie beispielsweise die Deutsche Telekom AG, die Deutsche Post AG und die Deutsche Bahn AG.

Optionen: