Kartell­recht

Kartell­recht

Wir bieten unseren Mandanten das gesamte Spektrum im deutschen und eu­ro­päischen Kartell­recht – von der Bera­tung bis zur Prozessfüh­rung. Mit den Standorten Brüssel und Berlin sind wir interna­tional präsent für Unter­neh­men, Verbände und Privatper­sonen. Kenntnisse der Branchen und Märkte sowie gute Kontakte zu den Kartellbehörden ermöglichen eine optimale recht­liche Beglei­tung durch unsere Experten.

Unsere Bera­tungs­felder

  • Fusionskontrolle
  • Horizontale und vertikale Wettbewerbs­bestimmun­gen
  • Missbrauchs­ver­fahren gegen marktbeherrschende Unter­neh­men
  • Sektorspezifisches Kartell­recht
  • Kartellbußgeldver­fahren

Mandanten/Referen­zen

Zahlreiche Verfahren vor den Kartellsenaten des OLG Düsseldorf, des BGH und verschiedenen Zivilgerichten wegen Kartellverstößen im Lotteriesektor, regelmäßige transaktions­begleitende kartell‐ und fusionskontroll­recht­liche Bera­tung interna­tionaler Unter­neh­men (Spezialchemie, Automobilzuliefe­rung etc.)

Referen­zen: Fluxx AG im Missbrauchs­ver­fahren, ARD im BKartA‐Verfahren zur Sprin­ger/ProSiebenSat.1‐Fusion, Bundesregie­rung vor EuG zum Fusionskontrollver­fahren TollCollect, Vertre­tung im ersten Anwen­dungs­fall zur Bonusregelung des Bundeskartellamts, Kartell­recht­liche Follow‐on‐Klage vor dem LG Dortmund, E.on, Rockwood‐Gruppe, regelmäßige kartell‐ und fusionskontroll­recht­liche Bera­tung der Sachsen‐Finanzgruppe

Optionen: