Presse, Medien und Kultur

Im Presse‑ und Äußerungsrecht stehen wir von der Beratung im Vorfeld einer Berichterstattung über die intensive Unterstützung bei der Beantwortung von Medienanfragen bis hin zu Maßnahmen zum Schutz vor bzw. im Anschluss an eine reputations‑ und/​oder geschäftsschädigende Berichterstattung an Ihrer Seite.

Wir setzen uns für Sie nicht nur vor Gericht ein, sondern stehen auch im Fall der „Medienkrise“ umfassend mit Rat und Tat bereit. Auf Basis einer schnellen und sorgfältigen Analyse des Sachverhalts entscheiden wir gemeinsam, welcher Weg Ihren Interessen und Ihrer Situation gerecht wird. Wenn die Situation es erfordert, auch von heute auf morgen.

Wir vertreten darüber hinaus Rundfunkanstalten, die sich rechtlichen Angriffen auf ihre Berichterstattung ausgesetzt sehen, und beraten Produktionsgesellschaften im Vorfeld einer Berichterstattung – etwa bei investigativen Recherchen. Wir kennen nicht nur die rechtlichen, sondern auch die journalistischen und redaktionellen Aspekte und haben Ihre Interessen umfassend im Blick.

Wir bauen auf unsere langjährige praktische Erfahrung vor den Pressekammern der Landgerichte und den Pressesenaten der Oberlandesgerichte. Wir können die Erfolgsaussichten gerichtlicher Schritte belastbar einschätzen und so die Rechte unserer Mandanten schnell und effektiv schützen. Dabei sind presserechtliche Rechtsstreitigkeiten für uns kein Selbstzweck. Sie können aber effektiver Bestandteil einer Gesamtstrategie sein. Ob dies so ist, entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen – von Fall zu Fall, mit kühlem Kopf und mit Verständnis für Ihre individuelle Situation.

Im Bereich des öffentlichen Medienrechts zählen die Infrastruktur‑ und Inhaltsregulierung des privaten Rundfunks, aber auch verfassungsrechtliche Fragen des öffentlich‑​rechtlichen Rundfunks zu den Schwerpunkten unserer Tätigkeit. Wir beraten und vertreten Rundfunkunternehmen und Landesmedienanstalten in allen Bereich der Medienregulierung – von der Frequenzvergabe bis zu Fragen des Jugendschutzes. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Durchsetzung und Abwehr von Informationszugangs‑ und Auskunftsansprüchen.

Presse‑ und Äußerungsrecht

  • Unterlassungsansprüche
  • Gegendarstellungsansprüche
  • Richtigstellungsansprüche
  • Schadensersatz‑ und Entschädigungsansprüche

Presserechtliches Krisenmanagement

  • Vorbereitung auf die Krisensituation
  • Beratung und Vertretung in Krisen‑ und Konfliktsituationen

Rundfunkrecht

  • Zugang zu Übertragungskapazitäten
  • Inhaltsregulierung
  • Jugendschutz
  • Subventionen und Beihilfen
  • Europarechtliche Fragen

Informationszugangsrecht

  • Durchsetzung und Abwehr von Informationsansprüchen

Medienkartellrecht und Medienkonzentrationsrecht

Anwälte Presse, Medien und Kultur

Download

Gewerblicher Rechtsschutz, Medienrecht und Datenschutzrecht

Broschüre:
Gewerblicher Rechtsschutz, Medienrecht und Datenschutzrecht