Pressemitteilung
13.10.2016

Büro von Redeker Sellner Dahs in London von The Legal 500 als „Top‐Tier Firm“ ausgezeichnet

Bonn, 13. Oktober 2016. Der britische Fachverlag The Legal 500 zeichnet in seiner aktuelle Ausgabe Redeker Sellner Dahs als Top‐Kanzlei in der Kategorie „European firms in London“ aus. Damit erreicht das Londoner Büro der Sozietät erneut eine Spitzenplatzierung.

Zudem empfehlen die Redakteure des Verlages Prof. Dr. Peter‐Andreas Brand und Sabine Wildfeuer, Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz, als Redeker‐Anwälte in der britischen Hauptstadt.

„Wir sind seit über 25 Jahren mit unserem Büro in London aktiv und verstehen die erneute Auszeichnung als Anerkennung unserer Arbeit vor Ort“, so Managing Partner Dieter Merkens. „Diese Arbeit bleibt wichtig, nicht nur aufgrund der erheblichen Unsicherheiten, die die Brexit‐Entscheidung für den Rechtsverkehr zwischen Deutschland und Großbritannien mit sich bringt“, erklärt Dr. Peter‐Andreas Brand. „Der Brexit wird den Beratungsbedarf für britische Unternehmen im deutschen und Europäischen Recht in den nächsten Jahren deutlich steigern. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der grenzüberschreitenden Rechtsberatung und Prozessführung bleiben wir für unsere britischen Mandanten ein wichtiger Ansprechpartner“, ergänzt Sabine Wildfeuer.

The Legal 500 ist ein renommiertes Nachschlagewerk für Unternehmensjuristen, das bereits seit 29 Jahren den internationalen Rechtsmarkt analysiert und Rechtsanwälte und Kanzleien für die verschiedenen Rechtsgebiete empfiehlt. Das Redaktionsteam befragt für The Legal 500 jährlich über 250.000 Syndikus Anwälte nach ihren Erfahrungen mit Anwälten und Kanzleien.

Download