Dieter Merkens

Partner
Werdegang

Geboren 1960 in Heinsberg/​Rhld. Studium der Rechtswissenschaften in Bonn. 1986 erstes, 1989 zweites juristisches Staatsexamen. Sechsmonatige Tätigkeit in einer Wirtschaftskanzlei in Melbourne/​Australien.

1989 Eintritt in die Anwaltskanzlei. 18 Jahre Mitglied des Managementausschusses der Kanzlei, zuletzt als Vorsitzender.

Tätigkeiten

Bau‐ und Immobilienrecht, Architektenrecht, Telekommunikationsrecht, Litigation.

Lehrbeauftragter an der Philipps‑​Universität Marburg. Referent zu Themen des Immobilien‐ und allgemeinen Zivilrechts.

Baubegleitende Beratung bei dem Bauvorhaben Neues Schiffshebewerk Niederfinow; baubegleitende Beratung der Infrastrukturmaßnahme „Tunnel Hirschhagen“; baubegleitende Beratung bei der Fertigstellung des World Conference Center Bonn (WCCB); zahlreiche Prozessvertretungen bei Großverfahren für Manager, Unternehmen im Bereich IT und Telekommunikation und Bau‑/​Architektenrecht.

Publikationen

Mitherausgeber des „Handbuch Bauprozess“, Mitautor des Kommentars „Kapellmann/​Messerschmidt VOB/​B“, Mitautor bei „Messerschmidt/​Voit, Privates Baurecht“, Messerschmidt „Handbuch der Deutschen Rechtspraxis“, Mitherausgeber und Autor der Festschrift für Burkhard Messerschmidt zum 65. Geburtstag „Bau‑ und Architektenrecht“ Verlag C.H. Beck 2018, zahlreiche Fachbeiträge in verschiedenen Fachzeitungen und ‑medien.

Publikationen

Dieter Merkens

Dieter Merkens
Fachanwalt für Bau‑ und Architektenrecht

Bonn
T +49 228 72625‐122
F +49 228 72625‐99

merkens@redeker.de

Sekretariat:
Ina Voronik