Dr. Simon Blätgen

Associate

Werdegang

Geboren 1989 in Dortmund. Studium der Rechtswissenschaften in Berlin und Paris. 2015 erstes, 2021 zweites juristisches Staatsexamen. Referendariat mit Stationen u. a. im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Von Ende 2015 bis Anfang 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter (Freie Universität Berlin) und Doktorand in der DFG‑​Kollegforschungsgruppe „The International Rule of Law – Rise or Decline?“ unter Leitung (u. a.) von Prof. Dr. Heike Krieger. 2020 Promotion zu einem völkerrechtlichen Thema.

2021 Eintritt in die Anwaltskanzlei.

Tätigkeiten

Datenschutzrecht, Recht der Digitalisierung, Verfassungs‐ und Europarecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht

Beratung und Vertretung von Unternehmen und Institutionen bei der datenschutzkonformen Strukturierung von Prozessen und Geschäftsmodellen; Vertretung von Unternehmen in Verfahren vor Datenschutzaufsichtsbehörden; Beratung von Unternehmen und der öffentlichen Hand in diversen Bereichen des öffentlichen Wirtschaftsrechts.

Publikationen

Blätgen, Simon. Community values and legality under challenge : the example of international climate change law. Frankfurt, Peter Lang 2022.

Röwekamp, Hendrik und Simon Blätgen. Die „Drittlandsklausel“ der Sektorenverordnung: Voraussetzungen, Reichweite und Vereinbarkeit mit dem Unionsrecht. In: NZBau 2021, S. 16 ff.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Dr. Simon Blätgen

Dr. Simon Blätgen

Bonn
T +49 228 72625‐284
F +49 228 72625‐99

Berlin
T +49 30 885665‐284
F +49 30 885665‐99

blaetgen@redeker.de

Sekretariat:
Susanne Neunkirchen
Vanessa Breier