Prof. Dr. Burkhard Messerschmidt
Part­ner

Geboren 1953 in Bad Schwartau. Studium der Rechts­wissen­schaften in Hamburg. 1979 erstes, 1982 zweites juristisches Staats­examen. Von 1979 bis 1982 wissen­schaft­licher Mitarbeiter am Seminar für Ver­si­che­rungs­wissen­schaften der Universität Hamburg. Lehrtätig­keit in zwei Repetitorien von 1982 bis 1985 in Münster, München, Köln, Bochum und Bonn. 1986 Promotion bei Prof. Dr. Winter, Hamburg.

1985 Eintritt in die An­walts­kanz­lei.

Bau‐ und Immobilien­recht, Anlagenbau, Archi­tek­ten‐, In­genieur‐ und Projektsteue­rungs­recht, Schieds‐ und Schlich­tungs­ver­fahren.

1990 bis 1993 zweiter Vorsitzender, 1993 bis 1997 erster Vorsitzender der Deutsch‐Deutschen Juristischen Vereini­gung e. V.; Mitglied des Arbeitskreises Bauvertrags­recht beim BMJ (2010 bis 2013); Mitglied der Reformkom­mis­sion für Großprojekte des BMVI; Mitglied des Vorstandes des Deutschen Baugerichtstages e. V.; Honorarprofessor für Bau‐ und Archi­tek­ten­recht an der Hochschule Bochum.

Veröffent­lichun­gen: Mitheraus­geber Messerschmidt/Voit, Privates Baurecht, Kom­mentar zu §§ 631 ff. BGB, 2. Aufl. 2012; Mitheraus­geber Kapellmann/Messerschmidt, Kom­mentar zur VOB Teile A und B, 5. Aufl. 2015; Mitheraus­geber Messerschmidt/Niemöller/Preussner, Kom­mentar zur Honorarordnung für Archi­tek­ten und In­genieure; Mit­ver­fasser der Beck'schen VOB‐Kom­mentare Teile A und C; Mitheraus­geber „Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht“ (NZBau); Mitheraus­geber des Kom­mentars zum Vermögens­ge­setz (Fieberg/Reichenbach/Messerschmidt/Neuhaus); Mitheraus­geber „Rechtshandbuch Vermögen und Investitionen in der ehemaligen DDR“; Heraus­geber „Handbuch der deutschen Rechtspraxis“.

Aus­gezeichnet von Juve als „führender Senior‐Part­ner im Privaten Baurecht“, von der Wirt­schaftswoche als „Top‐An­walt im Privaten Baurecht“ (2013), von Handelsblatt/Best Lawyers im Ranking „Deutsch­lands beste Anwälte 2013 – Construction“ und aus­gezeichnet im Bau‐ und Immobilien­recht seit 2014, von Who’s Who Legal im Bereich Construction Germany und von Chambers Eu­ro­pe 2013 im Bau‐ und Immobilien­recht – Deutsch­land. Von Legal 500 „Führender Name“ im Immobilien‐ und Baurecht aus­gezeichnet und im Immobilien‐ und Baurecht/Baurecht – einschließlich Streitbeile­gung empfohlen.

Kontaktadresse:

Prof. Dr. Burkhard Messerschmidt
Part­ner
Fach­an­walt für Bau‐ und Archi­tek­ten­recht

Willy‐Brandt‐Allee 11
53113 Bonn
Tel.: +49 228 72625‐113
Fax: +49 228 72625‐99

messerschmidt@redeker.de

Sekretariat:

Foto

Kevin Brinkermann