Pressemitteilung
22.09.2017

Nachrichtenmagazin Focus führt Redeker Sellner Dahs unter den deutschen Top‐Kanzleien

Bonn, 22. September 2017. In seinem Spezial‐Heft „Anwälte 2017“ führt das Nachrichtenmagazin Focus die Kanzlei Redeker Sellner Dahs in der Kanzleienliste 2017 und zeichnet sie in mehreren Kategorien als „Top‐Wirtschaftskanzlei 2017“ aus. Die Redaktion hebt insbesondere die Leistungen der Sozietät in den Bereichen Baurecht, IT & TK, Medien‐ und Presserecht, Umweltrecht sowie Wirtschaftsstrafrecht heraus.

Zudem führt Focus die Redeker‐Anwältin Ulrike Börger im Familienrecht, den Redeker‐Anwalt Prof. Dr. Andreas Frieser im Erbrecht sowie Prof. Dr. Burkhard Messerschmidtund Prof. Thomas Thierau Im Baurecht als „Top‐Rechtsanwälte 2017“. Alle vier Anwälte sind langjährige Partner der Sozietät. „Wir freuen uns sehr, erneut in der Liste der Top‐Kanzleien geführt zu werden und verstehen diese Auszeichnungen als Bestätigung der hervorragenden Arbeit, die die Kollegen in ihren Rechtsgebieten seit Jahren leisten“, kommentiert Andreas Okonek, Vorsitzender des Managementausschusses der Sozietät, das Focus‐Ranking.

Für die Liste der Top‐Rechtsanwälte hat die Focus‐Redaktion knapp 14.500 Empfehlungen von Rechtsanwälten aus Wirtschaftskanzleien sowie Anwälten aus Rechtsabteilungen ausgewertet. Zu jedem der 26 Rechtsgebiete wurden durchschnittlich 556 Empfehlungen ausgesprochen. Die Anwälte und Kanzleien, die im deutschlandweiten Focus‐Vergleich zu den führenden des Landes zählen, erhalten die Auszeichnung „Top‐Rechtsanwalt 2017“ bzw. „Top‐Wirtschaftskanzlei 2017“ für ihr jeweiliges Fachgebiet.

Download