Dr. Anna Genske, M.mel.

Associate

Werdegang

Geboren 1984 in Halle (Saale). Studium der Rechtswissenschaft in Passau, Sydney und an der Humboldt Universität zu Berlin, gefördert durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes. Erstes Staatsexamen 2010. Anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Deutschen Bundestag, in einer Berliner Großkanzlei im Bereich Prozessführung und in einer Urheberrechtsboutique. 2011 bis 2012 berufsbegleitendes Masterstudium Medizin, Ethik, Recht an der Martin‑​Luther‑​Universität Halle‑​Wittenberg. In der Folge wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Basel in einem vom Schweizer Nationalfonds geförderten Projekt zu innovativen Behandlungsmethoden. 2013 bis 2017 wissenschaftliche Koordinatorin des interdisziplinären Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health (ceres) an der Universität zu Köln unter Leitung von Prof. Dr. Christiane Woopen. 2019 Promotion im Medizinrecht am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christian Katzenmeier und zweites Staatsexamen. Referendarstationen u. a. beim Gemeinsamen Bundesausschuss und in einer international tätigen Gesundheitsrechtsboutique. Zuletzt Referentin bei der Bundesärztekammer.

2021 Eintritt in die Anwaltskanzlei

Tätigkeiten

Gesundheitsrecht, Recht der Sharing Economy (insb. Zweckentfremdungs‑ und Personenbeförderungsrecht), Luftverkehrsrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Verfassungsrecht.

Publikationen

Veröffentlichungen zum Medizin‑ und Gesundheitsrecht.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Dr. Anna Genske, M.mel.

Dr. Anna Genske, M.mel.

Berlin
T +49 30 885665‐279
F +49 30 885665‐99

genske@redeker.de

Sekretariat:
Adriana Marino
Andrea Brügge