Pressemitteilung
19.12.2016

Redeker Sellner Dahs ernennt fünf neue Junior‐Part­ner

Bonn, 19. Dezember 2016. Die Sozietät Redeker Sellner Dahs hat in ihrer Part­nerversammlung beschlossen Dr. Cornelius Böllhoff, Dr. Christian Eckart, Caroline Hemler, Dr. Clemens Holtmann und Dr. Daniel Neuhöfer zum 01.01.2017 den Status als Junior‐Part­ner/in anzubieten.

Dr. Cornelius Böllhoff ist seit 2013 in der Sozietät als Rechts­an­walt im Öffent­lichen Wirt­schafts­recht tätig und berät vor allem im Bereich des Datenschutz­rechts. Nach seinem Studium in Halle (Saale) und München war er wissen­schaft­licher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Hans Lilie an der Universität Halle‐Wittenberg, an der er seit 2014 einen Lehrauftrag im öffent­lichen Recht innehat.

Dr. Christian Eckart berät und vertritt die öffent­liche Hand und Unter­neh­men im Öffent­lichen Wirt­schafts­recht mit besonderer Spezialisie­rung im Luft­ver­kehrs­recht sowie im Eu­ro­pa‐ und Völkerrecht. Er studierte in Trier, Nizza und Berlin, absolvierte ein Masterstudium an der Cornell Law School (USA) und promovierte anschließend als Stipendiat des DFG‐Graduiertenkollegs an der Humboldt‐Universität bevor er 2012 in die Sozietät eintrat.

Dr. Caroline Hemler studierte Rechts­wissen­schaften in Heidelberg und Lausanne. Anschließend absolvierte sie ein Masterstudium an der Victoria University of Wellington und wurde in Zürich promoviert. Nach zwei Jahren Tätig­keit als wissen­schaft­liche Mitarbeiterin an der Universität Heidelberg mit Lehraufträgen in Budapest trat sie 2013 ins Brüsseler Büro der Sozietät ein. Sie ist spezialisiert auf Kartell­recht und interna­tionales Handels­recht.

Dr. Clemens Holtmann trat nach seinem Studium in Münster und dem Refe­ren­dariat in Hamburg und Paris in den Hamburgischen Landesdienst ein, in dem er u. a. als Persönlicher Referent des Ersten Bürgermeisters und Stellv. Leiter der Gemeinsamen Landes­vertre­tung Hamburgs und Schleswig‐Holsteins bei der EU tätig war. Seit 2013 ist er als Rechts­an­walt mit den Schwerpunkten Beihilfen‐ und Eu­ro­pa­recht am Brüsseler Standort der Sozietät tätig.

Dr. Daniel Neuhöfer berät und vertritt Unter­neh­men und Einzelper­sonen ins­besondere in wirt­schafts­strafrecht­lichen Fragen sowie in den Bereichen Datenschutz­recht und Compliance. Nach seinem Studium in Köln und einem Masterstudiengang an der University of Strathclyde, Glasgow war er u. a. bei den Bundesdatenschutz­behörden von Deutsch­land und Kanada tätig. Er ist Autor für den juris‐PraxisReport Compliance & Investiga­tions.

„Mit der Ernennung der Associates zu Junior‐Part­nern drücken wir unsere große Wertschät­zung ihrer kontinuierlich sehr guten Arbeit aus. Wir bieten ihnen eine vielversprechende Perspektive für die Zukunft in unserer Sozietät“, begründet Dieter Merkens, Vorsitzender des Management‐Aus­schusses, die Entschei­dung der Part­ner­schaft.

Download